Stuttgart (21.-24.11.2013) Drucken

 

NEU:

"8th European N-Scale Convention" in Stuttgart (21.-24.11.2013)  

---   ein Familientreffen der besonderen Art


Rollwagenumsetzung1.500 m2 Ausstellungsfläche nur für die Spur N --- das gibt es nur bei der European N-Scale Convention, die jedes Jahr vom N-Club International (NCI) als Teil der Modell Süd auf dem Messegelände Stuttgart veranstaltet wird.

Auch dieses Jahr waren wieder 19 Spur-N Modellbahnvereine mit ihren teilweise sehr großen Modulanlagen angereist, aus Italien (ASN), Frankreich (AFAN, NFI), Spanien, England (ESNG, Millfield), Australien, Kanada (N-Trak), Österreich (AMC), Schweiz (sNs), Finnland (NCF), Deutschland (NCI, NFM München, NBCM Mannheim, Rhein-Main, Rhein-Neckar, N-thusiasten Hof, Enztal) und Europa (N-Trak D/CH/B). Aus Spanien alleine kam eine 31-köpfige Delegation!

Dazu waren zahlreiche Groß- und Kleinserienhersteller und Fachhändler vertreten, alles was in der Spur N Szene „Rang und Namen“ hat, einige mit großen Messeständen, andere mit bescheideneren Vitrinenausstellungen. Sogar Hiroshi Kato, Präsident der Firma Kato Precision Railroad Models, war eigens für diese Convention aus Japan angereist, um sich Anregungen zu holen und seine Kontakte zu pflegen.

Der NCI rund um seinen Präsidenten Peter P. Csavajda hatte wieder eine perfekte N-Scale Convention organisiert. Es gehört schon etwas dazu, über 250 Aussteller aus aller Welt unter einen Hut zu bringen und dennoch eine freundliche, familiäre Atmosphäre zu schaffen, in der jeder gerne mit jedem plaudert, bereitwillig seine modellbauerischen Erfahrungen weitergibt und seinen letzten Baufortschritt vorführt. Die an ihrer Club-Kleidung leicht zu erkennenden Aussteller waren nicht nur an ihrer eigenen Anlage oder ihrem eigenen Messestand zu finden. Schon nach kurzer Zeit hatten sich die Farben vermischt. Bald waren viele hinter den Anlagen der befreundeten Clubs abgetaucht, um jeder Neuigkeit genauestens auf den Grund zu gehen.

 

PreisverleihungWir hatten seitens der N-Bahn Freunde München erstmals einen Spur Nm Anlagenteil im Einsatz, über den auf Rollwagen verladene Spur N Waggons verkehrten. Die Rollwagenumsetzung war zwar noch im Rohbau, aber schon voll funktionsfähig. Dieser Anlagenteil war immer heiß von den „Experten“ umlagert. In unsere Bildergalerie sind einige Impressionen davon eingefangen. Wir freuen uns schon auf die nächsten Ausstellungen, wenn dieses Anlagenteilstück fertig durchgestaltet vorgeführt werden kann.

Bei den über 50 zum Wettbewerb angemeldeten Modulen waren auch die hervorragend gestalteten Module unserer Jugendgruppe mit dabei. Gegen eine starke Konkurrenz mit beeindruckenden Bauleistungen (sehr detailliertes Bahnhofs-Ensemble des NCI, voll funktionsfähiges mechanisches Stellwerk der N-thusiasten, großes Viadukt des AFAN) konnten unsere Jugendlichen einen Sonderpreis für ihre Leistungen erringen, der mit einer „Taurus“ (gestiftet von der Firma ModellbahnlandArts) honoriert wurde. Auch hier sind Bilder von der Preisverleihung in der Bildergalerie hinterlegt.

Erst zuvor hatte Mr.Kato die modellbauerischen Leistungen unserer Jugendgruppe mit "fernöstlicher" Geste gewürdigt. Und die Firma Lemke hatte für unsere Jugendgruppe einen Triebwagenzug gestiftet, der natürlich gleich auf den Jugendmodulen abgelichtet werden musste. Herzlichen Dank für so viel Anerkennung!

 

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste (die Neunte) N-Spur Convention im nächsten Jahr.
Für die Jubiläums-Convention (die Zehnte) in 2 Jahren plant der NCI dem Vernehmen nach noch etwas Besonderes.
Ob die jetzige Convention überhaupt noch zu toppen ist?

 

Text: Jürgen Lantermann
Bilder: Jürgen Lantermann, Rainer Phillipp

  Copyright © 2010 N-Bahn Freunde München e.V.. Alle Rechte vorbehalten.