Germering (20.-21.12.2014) Drucken

 

Weihnachtsfahrtage der N-Bahn Freunde München e.V.


Was gibt es schöneres als in der Weihnachtszeit die Modellbahn aus dem Keller zu holen, diese aufzubauen und zu spielen?

Genau das haben die Modellbahner des NFM e.V. kurz vor Weihnachten getan und luden zum zweiten Mal zu den Weihnachtsfahrtagen in das Forum der Stadthalle in Germering ein. Die Einladung wurde vom ortsansässigen Reisebüro unterstützt welches neue Anregungen und Ideen für die Urlaubszeit vorstellte. Direkt nebenan war wieder passend zur Vorweihnachtszeit der Christkindelmarkt und so schlenderten die Besucher nicht nur über jenen sondern auch um die Modulanlage. Auf einer Strecke von ca. 42m konnten die Besucher nicht nur zwei große Bahnhöfe bewundern sondern auch die Module der Jugend.

Dieses Jahr standen neben dem Motto Zugreisen auch unsere Jugendmodule im Mittelpunkt. Stolz präsentierte unsere Jugend den Besuchern ihre Module und stand für Fragen offen. Zum Teil konnte man die Bewunderung der Besucher erkennen, was unsere Jugend im Alter zwischen 12 und 16 Jahren alles bereits jetzt schon zu leisten vermag. Kleinste Details werden in Szene gesetzt wo manch Erwachsener im Club schmunzeln musste. Auch war der Kommentar zu hören Da kann man ja auch Bahnspotting im kleinen Betreiben. Während die Jugend Ihre Module präsentierten, hatten die Alten genug Zeit um Ihre Züge aus den Koffern zu holen und stolz zu präsentieren. Neben ICE und Rail Jet zog auch der Shinkansen seine Runden über die Anlage und plötzlich musste ein Museumszug der Königlich Bayrischen Eisenbahn halt machen um den Regionalexpress im Bahnhof vorbeizulassen. Nicht nur für unsere kleinen Gäste sondern auch für unsere großen war es eine Herausforderung den Zug zu suchen, der im Autokino sein Livebild einer Führerstandsmitfahrt präsentierte. So richtig ins Schwitzen kamen unsere Fahrdienstleiter am Bahnhof nachdem sich plötzlich ein langer Kesselzug ankündigte. Aber da war es noch nicht genug, als auch noch ein Brauereizug durch den Bahnhof geschleust werden sollte war es für die in Ausbildung befindliche Jugend eine kleine Probe. Diese wurde aber mit Bravour gemeistert und beide Züge konnten die über die zum Teil erstmals ausgestellten Module rauschen.

Da die Jugend neben der Vorstellung Ihrer Module auch fast alle Betriebsstellen übernommen hatte blieb unseren älteren aber junggebliebenen Mitgliedern genügend Zeit die Fragen der Besucher zu beantworten und nette Anregungen für die Heimanlagen zu geben. So manch ein Vater oder Mutter wird sich vorstellen können was passiert wenn der Sohn oder aber auch die Tochter unter dem Christbaum die Startpackung der Modellbahn findet. Auch gab es die Möglichkeit noch schnell ein Geschenk auf dem eigenen Flohmarkt zu kaufen der so manch Rarität zum Schnäppchenpreis bereithielt.

Durch den starken Einsatz der Jugend konnte so mancher Modulerbauer auf dem nahegelegenen Christkindelmarkt sich seinen wohlverdienten Glühwein zur Fertigstellung seines Moduls gönnen. Auch die anderen taten es Ihm gleich und so führten der NFM e.V. wieder eine wunderschöne Ausstellung durch. Für alle die nicht dabei waren oder nochmal in Erinnerungen schwelgen wollen gibt es wieder ein paar Bilder in unserer Bildergalerie.

 

Text und Bild: Michael Brambach

  Copyright © 2010 N-Bahn Freunde München e.V.. Alle Rechte vorbehalten.