Modellbau Wels (08.-10.04.2016) Drucken

 

Modellbaumesse in Wels/Oberösterreich

 

Die Neue Messe Wels lud uns zur Modellbau WELS vom 8.  10. April 2016 ein und wir sind dieser Einladung gerne gefolgt.

Also ging es los, eine Anlage mit einer Größe von ca. 90 m² zu planen. Dabei musste berücksichtigt werden, sowohl eine Einbahnstrecke, als auch eine zweigleisige Hauptstrecke mit Kehrschleifen und Bahnhöfen einzubinden.

Ein geeignetes Fahrzeug wurde gemietet, und am Donnerstag den 7. April 2016 gegen 09:00 Uhr morgens ging es dann los, alles einzuladen. Mit diesem 3,5 Tonner und zwei privaten PKWs machten wir uns auf den Weg. Nachdem wir um ca, 13.00 Uhr in Wels ankamen wurde sofort ausgeladen und die geplante Anlage aufgebaut. Alle 7 mit gereisten Vereinsmitglieder schafften es diesmal in 5 Stunden und so konnte die Anlage nach einer kurzen Reinigung der Schienen getestet und in Betrieb genommen werden.

Unsere Unterbringung im Hotel Maxlhaid war "standesgemäß", handelt es sich doch um eine ehemalige Station der Pferdeeisenbahn zwischen Budweis und Gmunden.

Früh aufstehen war dann an den kommenden drei Messetagen angesagt, damit wir pünktlich zur Messeöffnung um 09:00 Uhr den Betrieb mit dauerhaft 6 Personen aufnehmen konnten. Die äußerst positive Resonanz und Anerkennung der Messebesucher wurde leider durch den Diebstahl einer Diesel-Lokomotive aus dem Privatbesitz eines Vereinsmitgliedes getrübt.

Wie üblich finden sich wieder viele Bild Impressionen dieser Ausstellung in unserer Bildergalerie. Weitere Detailaufnahmen unserer Module sind über die Tabellen in der Modulgalerie erreichbar.
Von dieser Messe gibt es auch Videoaufnahmen, die "Gerri" für seinen streaming.channel erstellt und auf YouTube eingebunden hat. Darin ist unsere Anlage in einer etwa 1-minütigen Sequenz ab Position 05:35 zu sehen.

Am Sonntag ab 17:00 Uhr haben wir dann die gesamte Anlage wieder abgebaut, einpackt und verladen. So konnten wir noch am Sonntagabend wieder in den eigenen Betten schlafen und uns ein wenig von dem exzessive Bahning der vergangenen angenehmen 3 Tagen erholen.

Wir möchten es natürlich nicht versäumen, uns für die ausgezeichnete Organisation der Veranstaltung zu bedanken.

 

Text: Martin Spenke

 

 

  Copyright © 2010 N-Bahn Freunde München e.V.. Alle Rechte vorbehalten.