Start Verein Historie
Vereinshistorie Drucken

 

 Jahr                   Ereignis
   
 2013 Nach knapp einem Jahr Bestehen wird unsere Jugendgruppe für ihre modellbauerischen Leistungen auf der
8th European N-Scale Convention in Stuttgart mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.
 2013 25-jähriges Vereinsjubiläum der N-Bahn Freunde München mit Festausstellung in München-Allach.
 2013
Gründung einer neuen Jugendgruppe für 12-17 jährige
 2012 Im Auftrag des MOBA Deutschland:
Teilnahme an der MINT-Jugendmesse FORSCHA im M.O.C. München, um die Akzeptanz einer in München neu zu etablierenden Messe "Die Modellbahn" als Partnermesse zur FORSCHA und anderen Jugendmessen zu testen.
 2012 "Offensive für den Modellbahner Nachwuchs":
Umfangreiche Werbemaßnahmen zur Nachwuchsgewinnung
 ab 2011 Über die NFM Homepage werden außergewöhnliche Bauprojekte von Vereinsmitgliedern vorgestellt,
die zum Nachbau anregen sollen.
 2011 Anmietung eines eigenen Vereinsraums in Umkreis von München, als Treffpunkt der Modulgruppe
zum Betriebmachen auf einer wechselnd aufgebauten Modulanlage, zum gemeinsamen Arbeiten, Planen und Fachsimpeln, sowie zu Workshops, Videovorführungen und Vorträgen.
 2010 Überarbeitung der NFM Modulnorm, kompatible Erweiterungen
 ab 2010

Neuaufbau der heutigen NFM Homepage, seitdem rund 450.000 Besucher in 3 Jahren

 2008 20-jähriges Jubiläum der N-Bahn Freunde München mit großer Ausstellung, Gastanlagen und Abendprogramm
in der Flugwerft Oberschleißheim des Deutschen Museums München
 2007 Neue Internet Adresse:  www.n-f-m.eu
 2007 Teilnahme an der "1. European N-Scale Convention" in Stuttgart, veranstaltet vom NCI,
dabei Anbindung von 48 NFM Modulen an die Weltrekordanlage mit knapp 500 Spur-N Modulen verschiedener Norm.
 2007

Erste Messeteilnahme außerhalb Deutschlands, bei der Euromodell in Ried im Innkreis (A).
76 NFM Module im Einsatz, verbunden zu einer hallenfüllenden Gemeinschaftsanlage mit dem Wiener MEC "Die 160er".

 2006 Mitglied beim N-Club International (NCI)
 2005 Internationale Modellbahnausstellung in München:
größte bisher gezeigte Spur-N Anlage zusammen mit N-Bahnern aus Karlsruhe, dabei 68 NFM Module im Einsatz.
 2004 Neuausgabe der NFM Modulnorm
 2004 Steuerrechtliche Anerkennung der N-Bahn Freunde München e.V. als gemeinnütziger Verein
 ab 2003 In Ermangelung eines eigenen Vereinsraums
genießen wir mit unserem Verein Asyl in einem Schulungsraum der Deutschen Bahn.
 ab 2003 Einige Vereinsmitglieder werden als Kleinserienhersteller aktiv.
 2003 Gründung der NFM Jugendgruppe

 2003

Notarielle Registrierung der "N-Bahn Freunde München" als eingetragener Verein.
 2002

"Vom Stammtisch zur großen Modulanlage":
Im MIBA Spezial 52 werden die N-Bahn Freunde München mit ihrer Modulnorm ausführlich vorgestellt und gezeigt, wie ein komplexes Anlagenlayout mit über 40 Modulen entstehen kann.
Die Anlage wurde auf einer großen Modellbahnausstellung in München Allach ausgestellt und fand viel Anerkennung in der Fachpresse. Viele der Module sind heute noch im Einsatz.

 2002 Mitglied im Modellbahn-Dachverband MOBA Deutschland
 2000 Teilnahme an der Jubiläumsausstellung "40 Jahre Arnold" in Mühlhausen.

 2000

Start eines ersten Internetauftritts der N-Bahn Freunde München.
 1998 Erstmalige Teilnahme an der Internationalen Modellbahnausstellung auf dem Messegelände München.
Diese Messe wurde in den Folgejahren (bis 2007) unsere Heim-Messe. Näheres siehe Ausstellungsliste.
 ab 1995 Teilnahme an weiteren, überregionalen Ausstellungen (Dortmund, Leipzig, Stuttgart, Kaarst, ...)
 1994 Erste Teilnahme an der internationalen Modellbaumesse (Intermodellbau) in Dortmund
 ab 1993 Ausführliche Bauberichte zahlreicher NFM Module in den Modellbahn Fachpresse.
Näheres siehe Veröffentlichungsliste
 1993 Erste Veröffentlichungen der Modulnorm der N-Bahn Freunde München in der Modellbahn Fachpresse,
siehe dazu auch Veröffentlichungsliste und Manuskriptnachdruck.
 1990-1993

Teilnahme an verschiedenen Ausstellungen befreundeter Modellbahnclubs in Umkreis von München,
jährlich etwa 3 bis 5 Ausstellungen. Näheres siehe Ausstellungsliste.

 1990 Erster öffentlicher Auftritt mit einer eigenständigen Anlage bestehend aus 7 fahrbereiten Modulen.
 1989 Schrittweise Entwicklung einer eigenen Modulnorm
 1989 Erste Ausstellung eines Demonstrationsmoduls mit festgelegten Maßen und Kopfplattenform,
um weitere Interessenten an gemeinsamen Modulbauprojekten zu finden.
 1988

Gründung der "N-Bahn Freunde München" als lockere Interessengemeinschaft und Stammtisch, um einmal im Monat Neuigkeiten und Erfahrungen zum Thema Modelleisenbahn im Maßstab 1:160 auszutauschen.

 

 

  Copyright © 2010 N-Bahn Freunde München e.V.. Alle Rechte vorbehalten.