Start Verein Vereinsjubiläum
Grusswort zum Vereinsjubiläum "25 Jahre NFM" Drucken

 

Liebe Leserinnen und Leser, liebe N-Bahn Freunde,

ist es wirklich schon fünf Jahre her, dass wir unser 20-jähriges Jubiläum gefeiert haben? Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit verrinnt. Nun, da wird sich ja nicht viel getan haben, könnte man meinen.

Hier irrt der geneigte Leser. Es sind sogar mehrere Neuigkeiten zu vermelden. Als erste und bedeutendste hat die Modulgruppe nach über einem Jahrzehnt der Suche mit unserem neuen Vereinsraum endlich eine Bleibe gefunden, in der gebastelt und gespielt werden kann, aber auch Vorträge, Besprechungen und gemütliches Beisammensein sind dort nun möglich.

Als zweite haben wir einen neuen Webmaster, der zusammen mit seinem Assistenten dafür gesorgt hat, dass der Besucherzähler auf unserer neugestalteten Homepage schneller läuft als der Zähler der Bundesschuldenverwaltung in Bad Homburg. Was unser Webmaster Jürgen Lantermann mit Unterstützung von Christian Schummel hier auf die Beine gestellt hat, ist mehr als beachtenswert. Und weitere Vorhaben sind bereits in Planung.

Des weiteren haben wir endlich wieder, nichts zuletzt dank der nun zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten, damit begonnen, dem Thema Jugendarbeit den Stellenwert zu geben, den wir so lange mangels geeigneter Räumlichkeiten haben vernachlässigen müssen. Dass die ersten Früchte dieser Anstrengungen nun zu sehen sind, ist besonders der Verdienst unseres Jugendgruppenleiter Holger Fischer. Natürlich ist an dieser Stelle auch Michael Brambach zu nennen, der ihn nach Kräften unterstützt.

Als weitere Neuigkeit ist hier zu berichten, dass wir unser erstes Bauprojekt  vorbildgerechte Schlussleuchten - entwickelt haben und über einen Vertriebspartner der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Dass wir natürlich in den letzten fünf Jahren auch wieder auf vielen Ausstellungen zu Gast waren, versteht sich von selbst. Die Intermodellbau in Dortmund und die Messe in Ried im Innkreis in Oberösterreich sind hier als Highlight zu nennen.

Am Schluss möchte ich auch allen bisher nicht genannten Mitgliedern der NFM danken. Denn ohne ihre kleinen und großen Hilfen wäre vieles nicht möglich gewesen. Meinen Vorstandskollegen gilt mein besonderer Dank für ihr unermüdliches Engagement und ihre Unterstützung. Auch unserem obersten Techniker, Hugo Goller, sei hier ein herzliches Dankeschön für seinen unermüdlichen Arbeitseifer, Einsatz und für seine vielen, guten Ideen ausgesprochen.

 

Natürlich wird es anlässlich des 25-jährigen Bestehens unseres Vereins eine Ausstellung geben. Das Programm ist noch nicht ganz fertig  darum lassen Sie sich überraschen und schauen ab und zu auf unserer Homepage nach (siehe Ausstellungsankündigung). Dort werden Sie aktuell und rechtzeitig informiert. Und es wird auch ein Sondermodell geben. Aber was es ist  das verraten wir an dieser Stelle noch nicht. Wir würden uns jedenfalls sehr freuen, Sie als Besucher bei unserer Jubiläumsausstellung begrüßen zu können.

 

Manfred Baaske,
1. Vorstand N-Bahn Freunde München e.V.
Februar 2013

  Copyright © 2010 N-Bahn Freunde München e.V.. Alle Rechte vorbehalten.